UA-47785709-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 Was hilft bei Übergewicht?

 

Am Montag, den 27. Januar 2020 lade ich zu einem kostenlosen Vortrag mit dem Titel „Was hilft bei Übergewicht?“ ein.

 

 Bild: monticellio / fotolia.de

 

 

Mit einer Diät abnehmen, das versuchen viele Menschen immer wieder. Laut Umfragen sind ständig mehr als ein Viertel der erwachsenen Bevölkerung damit beschäftigt, über das Essverhalten ihr Körpergewicht zu beeinflussen. Die Abnehm-Industrie bietet dazu laufend neue Mittel und Wege, die dabei helfen sollen. Die meisten Abnehmwilligen machen aber immer wieder die Erfahrung, dass der Kampf gegen die Pfunde langfristig nicht zu gewinnen ist. Im Gegenteil: nach einem Abnehmversuch schlägt der Jojo-Effekt zu und das ursprüngliche Gewicht wird sogar noch überschritten. Das trifft nach wissenschaftlichen Untersuchungen für alle Abnehmprogramme gleichermaßen zu: nur sehr wenige Menschen nehmen langfristig ab. In meinem Vortrag zeige ich die Gründe dafür auf, warum Diäten scheitern müssen. Denn die Gründe für Übergewicht sind vielfältig und individuell sehr verschieden. Unbestritten sind sogar mehr als ein Dutzend Ursachen für Körperfülle wissenschaftlich belegt. Dazu gehören Stress, organische Erkrankungen und viele andere mehr. Alle diese Ursachen mit dem immer gleichen Mittel bekämpfen zu wollen, nämlich einer über den Kopf gesteuerten Verhaltensänderung, ist zum Scheitern verurteilt. Bis heute gibt es keine Mittel und keine Maßnahmen, die nachweislich das Gewicht verringern.

 

Weil sie wirkungslos sind, rufen Verzichtsappelle und Diäten bei den meisten Betroffenen daher dauerhaft nur Versagensgefühle und Frustration hervor, was neben sinkender Lebensqualität leider auch häufig einen weiteren Anstieg des Körpergewichts bedeutet.

 

Was aber hilft dann? Im Vortrag wird aufgezeigt, dass die Schlüssel für nachhaltige Veränderungen sowohl in einem individuellen Vorgehen, das sich an den jeweiligen Ursachen orientiert als auch in einer gesteigerten Selbstbeachtung liegen. Denn sich selbst mehr Beachtung zu schenken stellt die Weichen für ein gesundes und glückliches Leben.

 

Der Vortrag beginnt um 19 Uhr im GAP-ZENTRUM für Beratung und Psychotherapie in der Schwanallee 17 in Marburg. Der Eintritt ist frei

 

Diplom-Oecotrophologe Edgar Schröer GAP-Zentrum Schwanallee 17  35037 Marburg

Sie hätten gern weitere Infos?

Sie wünschen ein kostenloses Erstgespräch?

Rufen Sie mich an:

06421 – 968 48 80

 

 oder schreiben Sie auf WhatsApp

 

0178 - 633 03 74

 

oder per Email

 

Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?